A-Wurf

Abby hat es geschafft, am 09.10.2020 um 11.30 Uhr setzten die Presswehen bei ihr ein und schon bald erblickte der erste Welpe das Licht der Welt. Innerhalb von 7 Stunden schenkte sie 7 Hündinnen und 3 Rüden das Leben. 
Leider haben wir auch zwei Sternenmädels dabei, bei denen das Geburtsgewicht sehr gering war. ;(
Allen anderen acht Welpen aus dem A-Wurf geht es richtig gut. Sie trinken, schlafen, quietschen, gähnen und kuscheln miteinander.





1. Woche

2. Woche

Die Äuglein sind offen und die zweite Woche geschafft. Die Bande wird immer munterer und sie wachsen und gedeihen. Die erste Wurmkur ist drin, jedoch nur unter Protest. Alle sahen danach aus, als hätten sie Erdbeermilch genascht. Danach musste Abbys Milch her, um den Geschmack zu neutralisieren.:) 
Zwischen dem 10. und 12. Tag sollten die Welpen ihr Geburtsgewicht verdoppelt haben. Selbst die kleineren Welpen haben dies geschafft und sind voll im Soll geblieben. (in der Tabelle grün markiert)
Ab und an könnten man denken die Welpen beginnen zu bellen, um ihre Mutter zu rufen.


3. Woche

Die dritte Woche ist um. 21. Tage seit der kleine Haufen das Licht der Welt erblickte. Mittlerweile erbringen die Äuglein ihren Zweck und die Welpen können sehen und ihre Umwelt wahrnehmen. Außerdem können sie hören und nehmen somit alle Geräusche aus der Umwelt wahr. ( Die Waschmaschine und den Trockner kennen sie bereits, läuft ja Tag und Nacht durch ^^)
Das Gewusel in der Wurfkiste wird jetzt immer größer. Die Welpen beginnen miteinander zu spielen, sich zu belecken und sich zu beknabbern. Die ersten Zähnchen sind auch schon zu sehen. Auch das ein oder andere Spielzeug wurde schon beäugt und untersucht. Auch kleine Ausflüge außerhalb der Welpenbox wurden schon unternommen. Fliesen, Decken, Teppich. Alles keine Hürde um auf 4 Pfoten zur Milchbar zu watscheln. 
Aus der Wurfbox sind nun nicht mehr nur Quieker zu hören, um der Mama mitzuteilen, dass der Hunger wieder da ist, sondern auch bellen und kleines Geknurre. Ist der Hunger jedoch gestillt und jeder müde vom Erkunden und Spielen wird sich ausgiebig gestreckt und gegähnt. Alle Welpen wachsen und nehmen gut zu. Die erste Fleischmahlzeit in Form von Rinderhack und Tartar in Welpenmilch war der Renner. Wir wurden regelrecht belagert, als wir mit dem gut duftenden Zeug näher kamen.
Ab morgen werden die Welpen Besuch bekommen dürfen und lernen neue Leute und Gerüche kennen.

4. Woche


Die vierte Woche brachte viele neue Eindrücke und Erfahrungen. Nachdem die Tür für die Welpen offen stand,  sind sie alle aus der Wurfbox geflüchtet, um den gesamte Raum neugierig zu erkunden und zu begutachten. Also war es an der Zeit die Box abzubauen und das Welpenzimmer zu gestalten.  Die errichtete Kuschelecke dient zum schlafen, was die Welpen auch sehr schnell verstanden haben. (Pippi geht nur noch ganz selten auf die Decke.) Auch das Training zum gezielten verrichten des Geschäftes, läuft gut an, denn die dafür vorgesehenen Tücher sind am morgen nass.
Die Welpen haben in dieser Woche den ersten Besuch empfangen. Alle waren total entspannt, sowohl die Kleinen als auch Abby. 
Das Spielzeug wird immer mehr genutzt. Darauf wird mit den kleinen, spitzen Milchzähnen gekaut. Außerdem spielen die Welpen viel miteinander. Das Laufen auf verschiedenen Untergründen klappt auch schon sehr gut. Es konnten schon ein paar Versuche zu rennen beobachtet werden. :) Das Futter wird gern und gut verputzt, die Näpfe sind zu Abbys Erstaunen fast blank geputzt. Da das Wetter die letzten Tage so gut war wurde dies gleich genutzt, um einen Ausflug nach draußen in den Garten zu machen. Das Gequietsche und Gemecker verklang jedoch schnell, da es draußen viel zu erleben gab. Das erste Mal Rasen unter den Pfötchen, verschiedenste Gerüche, sowie Geräusche wurden wahrgenommen. Nach diesem Erlebnis schliefen alle ziemlich schnell und nah aneinander gekuschelt ein.
Auch die zweite Wurmkur wurde heute wieder mit viel Gegenwehr aufgenommen. :) 
Diese Woche kamen die neuen Halsbändchen an, deshalb haben weiß und hellbraun die Farbe gewechselt. Weiß ist jetzt gelb und Hellbraun ist rosa.